Rezension: Rother Wanderführer Saar-Hunsrück-Steig inkl. Soonwaldsteig

Ein neuer Wanderführer aus dem Hause “Bergverlag Rother” liegt vor uns und das Thema ist eines, das unser Herz höher hüpfen lässt.
Es ist der Saar-Hunsrück-Steig, der 410 Kilometer lange Fernwanderweg, den wir gern mal von vorn bis hinten oder umgedreht erwandern möchten – am Stück, versteht sich. Nun liegt er aber erstmal als Büchlein vor uns. Geschrieben hat ihn Thomas Striebig – und ob er es schafft, uns ihn noch näher zu bringen, erfährst du in diesem Beitrag.

Rezension Wanderführer vom Bergverlag Rother: Saar-Hunsrück-Steig mit Soonwaldsteig. #wandern #hunsrück #saarland #rheinlandpfalz
Daten
  • 1. Auflage 2019
  • GPS-Tracks zum Download
  • 208 Seiten mit 91 Fotos, 31 Höhenprofilen, 35 Wanderkärtchen im Maßstab 1:75.000
  • zwei Übersichtskarten im Maßstab 1:550.000 und 1:1.200.000
  • Format: 11,5 x 16,5 cm
  • kartoniert mit Polytex-Laminierung
  • ISBN: 978-3-7633-4521-2
  • Preis: 14,90 Euro (Deutschland)
Inhalt
  • Vorwort
  • Übersichtskarte
  • Allgemeine Hinweise
  • Informationen und Auskunft
  • Saar-Hunsrück-Steig und Soonwaldsteig
  • Stichwortverzeichnis
GPS-Tracks

Du kannst dir auf den Internetseiten des Bergverlag Rother die GPS-Daten kostenlos herunterladen. Dazu benötigst du natürlich einen Benutzername und ein Passwort, beides ist in deiner Ausgabe des Wanderführers vermerkt.

Einleitung

In diesem Wanderführer wirst du zuerst einmal an das Thema herangeführt. Welche Anforderungen hat der Saar-Hunsrück-Steig? Welche Symbole werden im Buch genutzt, wie werden die Etappen eingeteilt, welche Highlights erwarten dich. Aber es wird auch darauf hingewisen, welche Gefahren dich erwarten. Als erfahrener Wanderer wirst du vielleicht darüber lächeln, aber es gibt auch diejenigen, die das erste Mal mit dem Thema konfrontiert werden. Für solche ist diese Rubrik besonders wichtig.
Ob Rutschgefahr, schlechtes Wetter, Orientierung unterwegs oder Gefahren, die vom Fuchsbandwurm oder von Zecken ausgehen – hierüber liest du unter dem Punkt Gefahren.
Weitere Wanderwege im Hunsrück werden kurz vorgestellt und über das Verhalten unterwegs geschrieben. Ein wichtiger Punkt, den manche immer wieder bewusst missachten – Müll im Wald und das Verlassen der Wege. Traurig, dass es überhaupt erwähnt werden muss…

Bevor nun die einzelnen Etappen vorgestellt werden, lesen wir etwas über den Hunsrück im Allgemeinen und über seine Geologie. Die drei verschiedenen Landschaftstypen werden erläutert und auf die Geschichte des Nationalparks Hunsrück-Hochwald wird eingegangen. Insgesamt ist die Einleitung sehr umfangreich, du lernst eine Menge über diese Gegend.

Die Etappen

Wir zeigen euch an einer Beispiel-Etappe, wie das Buch aufgebaut ist.
Unser Beispiel ist die Etappe 6, Grimburgerhof – Hermeskeil. Sie ist blau gekennzeichnet, das heisst, sie ist als leicht eingestuft. Dies kann immer nur ein Hinweis sein, ob du die Etappe als schwer empfindest, liegt auch am Wetter, an deinem Fitness-Level oder der Tagesform. Es kann nur ein Hinweis aufgrund von Höhnemetern und Steilstücken sein, mehr nicht.

Rother Wanderführer Saar-Hunsrück-Steig und Soonwaldsteig

Wie du im Bild erkennst, gibt es zu Beginn eine kurze Einleitung, eine lustige Geschichte oder etwas Bemerkenswertes zur Etappe. Danach folgen die Fakten zur Tour, bevor die Etappe dann in Worten beschrieben wird.

Ein Höhenprofil ist immer dabei, genau wie ein Kartenausschnitt, gelbe Informationskästchen mit geschichtlichen Hintergründen und Bilder zur Etappe.

Der Text ist in verständlicher Form geschrieben, der Saar-Hunsrück-Steig ist zwar durch die Beschilderung sowieso unverwanderbar, mit diesem Wanderführer kannst du immer nochmal nachlesen, was als nächstes kommt.

Fazit

Wir haben einen Rother Wanderführer vor uns liegen, in der gewohnten informativen Qualität vom Bergverlag Rother. Die Geschichten rund um die Etappen und die geschichtlichen Hintergründe sind sehr interessant. Er macht Lust aufs Nachwandern!

Gewinnen?

Möchtest du einen dieser Wanderführer Saar-Hunsrück-Steig gewinnen?
Dann schreib in die Kommentare, warum gerade du diesen Rother Wanderführer haben musst.

Teilnahmebedingungen

Teilnehmen kannst du, wenn du aus Deutschland kommst, über 18 Jahre alt bist und damit einverstanden bist, dass dein Name in Kurzform (Claudia H.) im Blog und auf facebook veröffentlicht wird. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, eine Barauszahlung ist ebenso nicht möglich. Veranstaltet wird dieses Gewinnspiel von Anita Becker und Claudia Herr, es werden Kommentare bis zum 15.06.2019 berücksichtigt. Der Gewinner wird gelost und über die im Kommentar angegebene E-Mail benachrichtigt. Das Büchlein wird als Büchersendung innerhalb Deutschlands versendet.

Kennzeichung

Der Rother Wanderführer wurde uns unentgeltlich vom Rother Bergverlag zur Rezension zur Verfügung gestellt. Trotzdem lest ihr in unseren Testberichten unsere ehrliche Meinung zu einem Buch oder Produkt.

Kauf-Link

Hier der Link zu amazon. Du kannst den Rother Wanderführer Saar-Hunsrück-Steig dort käuflich erwerben, wir erhalten für deinen Kauf ein paar Cent als amazon-affiliate-Partner. Für dich wird der Artikel aber nicht teurer.

Weitere Rezensionen im Blog



Wer und was ist aktiv-durch-das-leben.de?

Hallo, hier begrüßen dich herzlich Anita (rechts) und Claudia (links). Auf unserem bunten Blog wirst du eines nicht finden: Eintönigkeit. Wir nehmen dich mit auf unsere Wanderungen, mal zum Genußwandern auf 5 und mal zu einer 24 Stunden-Wanderung mit 80 Kilometern. Eines haben wir immer dabei: viel Spaß und eine positive Stimmung. Wir wünschen dir viel Freude beim Stöbern!

9 Kommentare

  1. Der Saar-Hunsrück-Steig steht noch auf meiner To-Do Liste an Wanderzielen. Im letzten Jahr habe ich ein kleines Stück kennengelernt beim auf dem SHS-Wandermarathon. Und ich möchte unbedingt wiederkommen.

  2. Nachdem ich mit meiner Freundin letztes Jahr durch die Serra de Tramuntana gewandert bin,wollen wir als nächstes über die Alpen.Dazu brauchts noch ein paar Trainingswandereinheiten und neue Wegstrecken.Vuelleicht ist die Glücksfee 🍀 mir ja einmal hold

  3. Hallo ihr zwei.
    Auch ich möchte gerne gewinnen. Ich habe schon einige Etappen erwandert und auch ich habe Interesse ihn mal ganz zu gehen. Weiter Infos hierzu finde ich sicher im Buch und als Vorbereitung auf den Megamarsch im Oktober kann ich die Wanderungen dort dann auch gerade nutzen. ;-)

  4. Hallo zusammen, ich würde mich riesig freuen den Wanderführer zu gewinnen. Als alter Hunsricka würde sehr gerne noch mehr erkunden. Das geht am besten mit eurem super Gewinn.Lg ;-) Silke

  5. Hallo Ihr Wanderfreunde, nachdem ich letztes Jahr mehr oder weniger durch Zufall mit einem Bekannten Saarländer, den ich zwei Jahre zuvor auf dem Camino Primitivo in Spanien kennen gelernt hatte, die ersten ein einhalb Etappen des Saar-Hunsrück-Steiges gewandert bin (Perl bis Orscholz an der Saarschleife), steht dieser Weg immer noch hoch auf meiner “To Hike” Liste. Zur Vorbereitung wäre der Wanderführer natürlich fantastisch ;-) Immer blasenfreie Füße und erträgliches Wanderwetter wünsche ich Euch für Eure weiteren Touren!

  6. Ich könnte diesen Wanderführer sehr gute gebrauchen, da ich mich noch immer nicht entscheiden kann, wo ich dieses Jahr meinen Wanderurlaub verbringe. Der Saar-Hunsrück-Steig ist auf jeden Fall in der engeren Wahl.

  7. Hallo Anita und Claudia, warum ich diesen tollen Reiseführer gewinnen möchte ist ganz einfach. Der Saar Hunsrück Steig reizt mich schon seit langer Zeit. Auch habe ich schon Teilstücke von ihm erwandern. Doch leider noch nie ganz. Gefallen hat es mir immer wenn ich in dieser Gegend unterwegs war. Und so werde ich das Ziel ihn einmal an einem Stück zu wandern nicht aus den Augen lassen. Euer Wanderführer soll mir dabei helfen mein Ziel schnell zu erreichen. Ich wünsche euch noch viele schöne Stunden in der Natur. Eure Wanderlaus

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*