Unser Lesetipp: Wohllebens Welt – Ein neuer Blick auf die Natur

(selbst erworben, trotzdem Werbung)
Eine neue Heftreihe von GEO der Gruner + Jahr GmbH und Peter Wohlleben begeistert uns gerade sehr und deswegen wollen wir euch das nicht vorenthalten. In diesem Beitrag lest ihr über das Naturmagazin “Wohllebens Welt” und warum wir so froh über dieses Magazin sind.

Fakten
  • Magazin
  • 148 Seiten
  • Preis: 6,- Euro
Peter Wohlleben Wohllebens Welt
Inhaltsverzeichnis
  • Peter Wohlleben – Werdegang
  • Bertram Weiß – Klangökologie – Vom Klang der Wiese
  • Nachgefragt – Der Fliegenpilz
  • Regina Funke: Gefiederte Architekten – Nestbau
  • Peter Wohlleben – Besser als Wellness – Waldbaden
  • Maria Kirady – Frühlingsblüten – Explosion der Farben
  • Nachgefragt – Käfer als Bestatter – Totengräber
  • Forstbesitz – Waldbesitzer
  • Geburt einer Eiche
  • Sebastian Witte – Ornithologie – Der Blick des Adlers
  • Rainer Harf – Moose – Der Wald im Wald
  • Tilman Botzenhardt – Wildleben – Das Jahr mit Sophie
  • Land-Art – Im Atelier der Natur
  • Rainer Harf – Lebensraum – 1m3 Waldboden
  • Nachgefragt – Versteckspiel – Der Feldhase
  • Peter Wohlleben – Naturerlebnis – Bushcrafting
  • Rainer Harf – Ameisen – Der Staat der Frauen
  • Petrr und Miriam Wohlleben – Trekking-Tour – Trekking in Schweden
  • Nachgefragt: Schlafen Bäume?
  • Peter Wohlleben trifft – Dr. Eckart von Hirschhausen – Schützt die Natur
Peter Wohlleben Wohllebens Welt
Verlieben

Dieses Magazin fanden wir in einer Bahnhofsbuchhandlung. Sehr gern halten wir uns mitunter da auf, wenn wir auf einen Zug warten.
Peter Wohlleben fasziniert uns schon eine ganze Zeit und so war es naheliegend, dass dieses Heft von uns erworben wurde.
Schon das Titelbild bewirkt bei uns ein Wohlgefühl. Dieses satte Grün der Blätter, dieser dunstige Wald, Peter Wohlleben, der in ihm versunken ist… Es hat uns angesprochen.

Schlägst du das Heft auf, erwartet dich als allererstes ein Foto über zwei Seiten von kämpfenden Hirschkäfern. So ein Einstieg ist für Naturverliebte wie uns natürlich ein Magnet um weiterzublättern. Viele großformatige Fotos schmücken das Magazin, aber eben auch inhaltlich glänzt es.
Fast nicht anders zu erwarten, wenn Förster Peter Wohlleben, der schon im 6. Lebensjahr die Liebe zur Natur entdeckte, den Inhalt mitbestimmt.

Peter Wohlleben Wohllebens Welt

Und zack – verliebt in dieses Magazin!

Wir lesen zum Beispiel über Wohllebens Werdegang, die Feldlerche, über den Fliegenpilz und das Waldbaden, über den Nestbau der Vögel, sehen mit Adleraugen hinab und begleiten Herr und Frau Wohlleben beim Trekking in Lappland.
Immer wieder schaffen es nicht zuletzt auch die Fotos, dass wir uns in diesem Heft verlieren.
Der Lerneffekt ist riesengroß, wusstest du zum Beispiel …
… dass Nadelbäume wie die Kiefer Stoffe verdunsten, die beim Menschen häufig die Anzahl der Abwehrzellen erhöht?
… dass wenn jemand sich einen Tag im Wald aufhält, er einer Studie zufgolge 40% mehr Killerzellen im Blut hat und dieser Effekt etwa eine Woche anhält?
… dass manche Vögel im Ameisenhaufen baden, um sich von Parasiten zu befreien?

Peter Wohlleben Wohllebens Welt

Weiter gibt es Interviews mit Waldbesitzern wie Christiane Grünewald, Dr. Klaus Hamann, Brigitte Koch, Gregor Graf von Bismarck und Hans Modrack, die Fragen zu ihrem Verhältnis zum Wald beantworten.

Spätestens beim Thema Moose sind wir vollends in dieses Magazin versunken. Vermutlich hat es uns aber schon viel früher erwischt. Die Themen sind einfach toll, sie fesseln uns!

Peter Wohlleben Wohllebens Welt
Naturschutz

Darauf wird hier Wert gelegt, nicht nur als Worte im Heft, nein. Das Magazin wurde auf 100% Altpapier gedruckt und das ist den Machern auch sehr wichtig.

“Ganz wichtig: Es geht um das Aufzeigen von Lösungen; um die Möglichkeiten, etwas zu ändern. Und dass man etwas ändern kann, möchten wir auch mit dem Inhaltsmaterial dieses Magazins beweisen: Es besteht zu 100 Prozent aus Altpapier.
Dadurch werden Wälder geschont, deren Bäume viel mehr sind als nur ein Rohstofflager.”

Chefredakteur Michael Schaper im Editorial
Fazit

Die Themenauswahl ist weitgefächert, es kommen interessante Menschen zu Wort. Mit gut verständlicher Sprache werden uns wichtige Sachverhalte näher gebracht, die tollen Fotos unterstützen dieses fachlich ansprechende Magazin.
Die 148 Seiten haben wir mit großem Interesse gelesen und blättern auch jetzt noch gern darin herum.
Wir sind – wie schon geschrieben – in dieses Magazin verliebt und warten gespannt auf das Neue. Das soll am 14.Juni erscheinen und die Themen, die jetzt schon angeteasert wurden, machen echt Lust drauf. Es geht unter anderem ums Watt, ums Imkern, um die Jagd, um Moore und wilde Gärten… Na, wenn das keine ansprechenden Themen sind.

Kauflink*
Weiterführende Links
Mehr von Peter Wohlleben
Peter Wohlleben Wohllebens Welt
Wohllebens Welt, das GEO Naturmagazin. Ein neuer Blick auf die Natur. Unser Lesetipp.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*