Rezension: Rother Wanderführer – Hunsrück

Mal wieder liegt ein Rother Wanderführer vor uns – dieses Mal einer von Heinrich Bauregger und Cornel Braun. Titel: Hunsrück, mit Naturparks Saar-Hunsrück und Soonwald-Nahe, 50 Touren.

Das hört sich für uns natürlich sehr verlockend an und wir haben uns den Wanderführer gemauer angeschaut. Im Hunsrück kennen wir uns ja ein wenig aus und somit können wir die vorgestellten Touren ganz gut beurteilen.

Daten
  • 2., völlig neu bearbeitete Auflage 2018
  • GPS-Tracks zum Download
  • 168 Seiten mit 95 Fotos, 50 Höhenprofilen, 50 Wanderkärtchenim Maßstab 1:25.000, 1:50.000 und 1:75.000
  • zwei Übersichtskarten im Maßstab 1:600.000 und 1:1.150.000
  • Format: 11,5 x 16,5 cm
  • kartoniert mit Polytex-Laminierung
  • ISBN: 978-3-7633-4316-4
  • Preis: 14,90 Euro (Deutschland)
Rother Wanderführer Hunsrück
Einführung
Inhalt
  • Vorwort
  • Allgemeine Hinweise
  • Die Region Hunsrück
  • Touristische Informationen
  • 50 Wanderungen
  • Stichwortverzeichnis
Rother Wanderführer Hunsrück
Aussagekräftige Fotos zieren jede Wanderung
Einführung

Die im Buch erwähnten Wanderungen erstrecken sich über das gesamte Gebiet des Hunsrück. Zwischen Rhein, Mosel, Saar und Nahe sowei im Naturpark Saar-Hunsrück befinden sich die Routen. Sie werden dabei farblich eingeteilt in die verschiedenen Schwierigkeitsstufen.
Blau sind die leichten Touren, sie können auch von Senioren oder Kindern gegangen werden. Rote Routen sind mittelschwer. Hier wird Trittsicherheit verlangt und es sind An- und/oder Abstiege zu bewältigen. Schwierige Wandertouren sind schwarz gekennzeichnet. Diese sind besonders lang, und der Wanderer soll über Trittsicherheit und Schwindelfreiheit verfügen.
Zu Beginn werden die Wege, Pfade und Markierungen erörtert, die verwendeten Symbole erklärt, und es werden Informationen zu Einkehr, Übernachtung, zur Ausrüstung und der Natur gegeben.
Die Wanderregion Hunsrück wird im nächsten Kapitel näher vorgestellt. Über die Wälder, Moore und Blockhalden, die Tierwelt und die Geschichte des Hunsrück und der Bauwerke wie den Ringwällen, Burgen und Ruinen gibt es ebenfalls eigene kurze Einführungen. Viele Informationen werden kompakt verpackt und lesen sich sehr flüssig. Eine kurze Übersicht über die Weitwanderwege  und die touristischen Routen mit dem Auto sowie wichtige Telefonnummern und Adressen komplettieren die 19-seitige Einführung.

Rother Wanderführer Hunsrück
Detaillierte Beschreibung, aber kurz gehalten
Was für Wanderungen finden sich im Rother Wanderführer Hunsrück?

Sowohl Rundwege als auch Streckenwanderungen kannst du im Buch entdecken. Zwischen 5 und 21 Kilometer lang sind sie und die verschiedenen Schwierigkeitsgrade werden farblich dargestellt. Von Mettlach bis fast nach Koblenz erstrecken sich die 50 Wanderungen. Eine sehr abwechslungsreiche Auswahl haben wir im Buch vorgefunden. Dabei ist es schön, nicht nur Traumschleifen zu lesen. Diese sind unbestritten sehr schön und wir gehen sie sehr gern, aber auch die altbewährten Wanderwege wie der Moselhöhenweg, das Morgenbachtal, der Apolloweg, der Rheinburgenweg, der Schinderhannespfad oder der Willigisweg im Großen Soon.

Natürlich sind solche Schmuckstücke wie das Ehrbachtal, das Baybachtal, der Masdascher Burgherrenweg und die Geierlay-Brücke auch im Buch vorhanden. Die dürfen einfach nicht fehlen…

Jede Wanderung bringt eine Wegbeschreibung, einen detaillierten Kartenausschnitt und ein Höhenprofil mit. Schöne Fotos zieren die laminierten Seiten. GPS-Tracks setehn zum Download bereit.

Das Höhenprofil
Fazit

Ein Wanderführer, der die abwechslungsreiche Natur des Hunsrück eindrucksvoll aufzeigt. Auf den ausgewählten Wanderungen können Flüsse und Bäche, Weinberge, Wälder und Moore entdeckt werden. Aussichtsreich oder tief im Tal, zu Burgen oder an Seen vorbei – das Buch hat all das zu bieten.

Nur Nachwandern, das müssen wir selbst. Wir wünschen euch viel Spaß dabei.

Übersicht über Weitwanderwege im Hunsrück
Gewinnen?

Möchtest du einen dieser Wanderführer gewinnen?
Dann schreib in die Kommentare, warum gerade du diesen Rother Wanderführer Hunsrück haben musst.

Teilnahmebedingungen

Teilnehmen kannst du, wenn du aus Deutschland kommst, über 18 Jahre alt bist und damit einverstanden bist, dass dein Name in Kurzform (Claudia H.) im Blog und auf facebook veröffentlicht wird. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, eine Barauszahlung ist ebenso nicht möglich. Veranstaltet wird dieses Gewinnspiel von Anita Becker und Claudia Herr, es werden Kommentare bis zum 30.09.2018 berücksichtigt. Der Gewinner wird gelost und über die im Kommentar angegebene E-Mail benachrichtigt. Das Büchlein wird als Bücherendung innerhalb Deutschlands versendet.

Kennzeichung: Der Rother Wanderführer wurde uns unentgeltlich vom Rother Bergverlag zur Rezension zur Verfügung gestellt. Trotzdem lest ihr in unseren Testberichten unsere ehrliche Meinung zu einem Buch oder Produkt.

Hier der Link zu amazon. Du kannst den Rother Wanderführer dort käuflich erwerben, wir erhalten für deinen Kauf ein paar Cent als amazon-afiliate-Partner. Für dich wird der Artikel aber nicht teurer.

13 Kommentare

  1. Hallo! Danke für die Rezension. Hätte den Wanderführer gerne, weil ich regelmäßig Wanderungen vorschlage und vorbereite für die Volleyballtruppe. Komme aus Bad Kreuznach und Wanderungen im Hunsrück passen da gut.

  2. Ich komme aus Polen, aber ich wohne im Rheinland Pfalz fast 2 Jahren. Ich wandere gern und entdecke viele Orte mit viel Freude. Ich möchte Hunsrück besser kennenlernen. Dieser Wanderführer kann mir es ermöglichen :-))

  3. Zunächst einmal: Danke für Eure Beiträge und Mühen. Es macht Spaß zu lesen.
    Ich würde das Büchlein gerne gewinnen, da ich hier zuhause bin und das Motto “der Prophet zählt im eigenen Land nicht” widerlegen möchte!

  4. Ich würde mich da sehr drüber freuen, da ich vom schönen Soonwald an die Mosel gezogen bin und daher beides miteinander verbinden kann. Die alte und neue Heimat erwandern.;)

  5. Ihr Lieben!
    Erstmal vielen Dank für die schöne Rezension!
    Der Hunsrück ist zwar seit 15 Jahren meine Wahlheimat und habe hier auch schon viel erkundet, aber der Hunsrück ist so groß, daß es sicherlich auch für mich noch neue Ecken zu entdecken gibt. Dazu wäre der Wanderführer perfekt! :-)

    Und falls ich den Wanderführer tatsächlich gewinnen sollte, komme ich ihn auch gern persönlich abholen.

    Liebe Grüße aus Wünschheim ;-)
    Claudia

  6. Dieses Jahr habe ich den SHS in Perl gestartet und bin bis Orscholz (Saarschleife) gekommen. Jetzt überlege ich, ob ich ihn nächstes Jahr komplett gehe. Da wäre das Buch ein super Motivator und klasse für die Mentale Vorbereitung! Und deshalb möchte ich es gern gewinnen!

  7. Ich liebe die Rother Wanderführer. Im letzten Mallorca-Urlaub hatte ich auch einen dabei und man lernt ganz tolle Orte dort kennen. Die Beschreibungen sind super (quasi unverlaufbar) und zum Teil abseits der typischen Touri-Ecken.
    Zusammengefasst sind die Wanderführer von Rother definitiv ein Mehrwert im Urlaub und auf Wanderungen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*