Das war unser 2015 – ein Rückblick

Das Jahr geht zu Ende und wir blicken auf das erste Jahr von aktiv-durch-das-leben.de zurück. Viel haben wir erlebt, das taten wir auch schon in den Jahren zuvor, aber seit 2015 bloggen wir darüber. Wir haben neue Bekanntschaften, interessante Unternehmungen und tolle Wanderungen gemacht, haben über einige Freizeit- und Wellness-Angebote berichtet und hatten bei allem, was wir taten, richtig viel Freude.
Über ein paar spezielle Unternehmungen wollen wir mit euch gern noch einmal zurück schauen.

Photo of the day

Eine Rubrik unseres Blogs heisst: “Photo of the day”. Dort stellen wir euch immer mal wieder ein Foto aus unserem großen Fundus vor. Oft schafften wir nur einige Fotos im Monat, es war einfach ein viel zu aufregendes Jahr. Für das nächste Jahr werden wir die Fotografie vermutlich wieder mehr in den Vordergrund rücken, neben dem Wandern und aktiv sein, von daher werden wir diese Rubrik weiterführen.

Foto des Tages: Feuerspucker
Foto des Tages: Feuerspucker
Wanderungen

Wir unternahmen einige tolle Wanderungen, begonnen haben wir im Januar mit drei super Schnee-Wanderungen. Eine davon war im Soonwald bei Argenthal. Zu Beginn unseres Blogs war unsere Fotobearbeitung noch nicht optimal, eine zu kleine Auflösung war das Ergebnis. Mittlerweile werden unsere Fotos mit ca. 2100 Pixel hochgeladen, wir denken, das haben sie auch verdient 🙂

Die Wanderbanane…

… stellten wir euch im Beitrag zum Rockenburger Urwaldpfad vor. Wir finden die immernoch sensationell und sie wird uns auch auf weiteren Wanderungen begleiten.

So sehen sie aus, unsere Wanderbananen :-)
So sehen sie aus, unsere Wanderbananen 🙂

Ob Nationalpark Hunsrück-Hochwald, Klettersteig Mittelrhein, Streuobstwiesenweg oder unterwegs auf den Traumschleifen Ehrbachklamm, Zauberwald oder Klingelfloß, wir sind richtig froh, dass wir das alles sehen durften. Unsere Natur ist etwas Wunderbares, wir genießen sie sehr, ob Flachland, Hunsrücker Berge, Rheinland, Eifel oder andere Mittelgebirge, überall finden wir freundliche Menschen und eine tolle Tier- und Pflanzenwelt vor.
Im neuen Jahr möchten wir gern noch weitere Traumschleifen und -pfade erwandern, die Eifel und auch südlichere Landstriche kennenlernen. Wenn ihr Tipps für uns habt, wo wir unbedingt mal hin sollten – wir sind offen für Vorschläge 🙂

Die Geierlay

Ein Highlight neben der Eröffnung des Nationalpark Hunsrück-Hochwald war für uns die neue Hängeseilbrücke Geierlay in unserer direkten Nachbarschaft. Bei Mörsdort wurde sie Anfang Oktober eröffnet, wir haben in einem ersten Bericht über sie ein paar Hintergrund-Fakten zusammengetragen, und dieser wird auch immer wieder aktualisiert, wenn es etwas Besonderes gibt.

Hängeseilbrücke GeierlayWir werden diese besondere Brücke weiter im Auge behalten, das ist klar.

Urlaube

Begonnen hat das letzte Jahr mit einem tollen Silvester/Neujahrs-Urlaub in der Jugendherberge Daun. Wir erlebten dort wunderbare Tage mit einem super Programm rund um die Maare in der Eifel.
Unseren Jahresurlaub verbrachten wir in und um Alt-Ruppin mit einem 3-tägigen Abstecher nach Berlin und dem Besuch der Verwandtschaft im Havelland. Dass es da Interessantes zu berichten gab, steht außer Frage. Beispielsweise haben wir in Berlin im Hotel Ostel genächtigt. Das war schon richtig spannend. Ein Hotel mit DDR-Ausstattung mitten in Berlin, spartanisch aber ausreichend – wir fanden es richtig toll. Unseren Urlaub im nächsten Jahr haben wir noch nicht abschließend geplant, aber wir werden ihn machen, gewiss 🙂

Tierliebe wird bei uns GROSS geschrieben

… und das nicht nur, weil die Mädchen da sehr sensibel sind. Wir möchten Tierparks und Zoos besuchen, in denen wir von der Tierwelt aus Nah und Fern begeistert sind und nicht traurig raus gehen. Und das ist uns in diesem Jahr gelungen. Besonders herausragend waren dabei zwei Tierparks. Einer hier bei uns in der Nähe, der Tiererlebnispark Bell und einer weit weg, der Tierpark Kunsterspring. Beide verfolgen ähnliche Konzepte: sie geben Tieren eine zweite Chance. Woanders ausgemustert, in Tierheimen oder verletzt gefunden – dort erleben sie einen zweiten Frühling oder den ersten, wie im Fall der Tiger in Bell. Sie begeisterten uns natürlich sehr. Allerdings ist auch der zweite Park hier in der Nähe, der Hochwildschutzpark in Rheinböllen, uneingeschränkt empfehlenswert, wenn es um artgerechte Haltung geht!

Tiererlebnispark Bell
Sibirischer Tiger im Tiererlebnispark Bell
Entspannung brauchen auch wir mal

Nach so viel Aktivität gehen wir natürlich gern mal ein wenig chillen. In unserer Umgebung gibt es einige wunderbare Saunen, die wir gern besuchen. Ob monte mare Kaiserslautern, rheinwelle in Ingelheim oder wie zuletzt am 23. Dezember in Bad Kreuznach im Bäderhaus – alle haben uns gut gefallen.
Sicher ist es nicht das Günstigste, mit 4 Personen in die Sauna zu gehen, das müssen wir dazu sagen, aber für einen Tag abschalten, Handy ausschalten (oder nur sporadisch draufschauen, weil in den meisten Saunen eh verboten) und einfach nur schwitzen, lesen und relaxen – das muss ab und zu sein.

Die Weinkeller-Sauna, von uns liebevoll Hobbit-Sauna genannt - warum nur? :-D
Die Weinkeller-Sauna, von uns liebevoll Hobbit-Sauna genannt – warum nur? 😀
London – war ganz groß

Ein weiteres Highlight aus 2015 war natürlich unser Besuch in London. Eine wunderbare Stadt, mit wunderbaren Menschen erlebt – eigentlich sind wir immernoch recht baff. Einen zusammenfassenden Bericht haben wir noch nicht zustande gebracht, wir werden da zu Beginn des nächsten Jahres nochmal die Erinnerungen und Fotos zusammentragen. Eine schöne Übersicht über unsere gemeinsamen Aktivitäten dort hat der ReisendeNerd veröffentlicht, schaut mal hier: Cornwall – wir kommen – Teil 1 das London Wochenende

London
The Diana Princess of Wales Memorial Walk London
Und niemals das Geocachen vergessen!

Überall wo wir sind, gehen wir auch geocachen, das hat uns schon einige echt starke versteckte Orte gezeigt – und wir besuchen gern Events. Angetan in diesem Jahr 2015 hat es uns die GeoXantike in Xanten. Ein super organisiertens Giga-Event, wir hatten dort eine wunderbare Zeit und freuen uns schon jetzt wie Bolle auf das nächste Event vom CacherTeam Geldern. Das wird 2017 das TipiTipiTap II sein – und wenn nicht irgendetwas ganz Wichtiges dazwischen kommt, sind wir wieder dabei.
Besonders großen Anklang auf unserem Blog findet die Übersicht zu den kommenden Mega- und Giga-Events. Wir werden uns bemühen, sie auch weiterhin so aktuell zu halten, damit ihr euch dort informieren könnt.

GeoXantike Xanten
Geldianer, Anita, ich, Signal

Das war unser Jahr 2015 – oder zumindest ein Teil davon, denn wir schaffen es gar nicht, alles, was wir unternehmen, in Worten und Bildern zu veröffentlichen. Aber wir werden auch 2016 versuchen, so viel wie möglich für euch festzuhalten und euch hier darzubieten, und wir freuen uns auf die Interaktion mit euch.
Dieses Jahr gelang uns das am besten bei unserer Blogparade zum Thema: Dein schönster Urlaub EVER. Nächstes Jahr wird es wieder mindestens eine solcher Aktionen geben, seid neischierisch (wie unser lieber Hunnsbuckl sagen würde 🙂

Danke für euer Interesse in diesem, unserem ersten Blog-Jahr, wir hatten sehr viel Spaß, mit euch zu in Kontakt zu treten, ob schriftlich in den verschiedenen sozialen Netzwerken oder bei so vielen tollen Gesprächen vor Ort, gell Ulli, Herr Jüngst, Manuel und ihr vielen lieben Menschen mehr 🙂

Wir freuen uns auf das neue Jahr, und sind selbst neugierig, was es so für uns bereit hält.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*