Benefizwanderung VorTour der Hoffnung Hiwweltour Westerberg

Hiwweltour Westerberg
Die Hiwweltour Westerberg

Heute waren wir bei einer von Carolin Hingst organisierten Spendenwanderung. Ihr kennt sie vermutlich von der Leichtathletik. Sie ist erfolgreiche Stabhochspringerin und letztes Jahr Siegerin der Wüsten-Challenge
Gemeinsam mit 25 weiteren Wanderern gingen wir heute zugunsten der VorTour der Hoffnung, die sich für krebskranke und hilfsbedürftige Kinder einsetzt die Hiwweltour Westerberg.

Hiwweltour Westerberg

Eine Hiwweltour wollten wir schon länger mal gehen. Ja und da kam uns diese Spendenwanderung für die VorTour der Hoffnung genau richtig. Gestartet sind wir in Schwabenheim an der Selz. Über ca. 14km führte uns diese Tour auf den Westerberg hinauf. Nach unserer kurzen Krankheit ist es so gut, endlich wieder draußen zu sein, Luft zu schnuppern und mit netten Menschen zusammen zu sein.

Etwa 190 Höhenmeter hat die Hiwweltour Westerburg, wir waren rund 3 Stunden unterwegs.

Unterwegs trafen wir nach etwa 100 Höhenmetern und 4 Kilometern auf die Dr. Walter Zoth Hütte. Hier rasteten wir ein erstes Mal. Bis dort gingen wir über Wiesen- und Forstwege. Das Wetter war trocken von oben, unten wars eher matschig… Dementsprechend sahen unsere Schuhe am Ende aus. Nach der Hütte ging es nur noch ein kurzes Stück bergauf, danach ist der höchste Punkt, den Westerberg, schon erreicht.

Von nun an wandern wir für einige Zeit eben auf der Höhe entlang.
Nach einer zweiten Pause an einer riesigen XXL-Raststelle ging es über Hohl- und Wiesenwege sowie an der Selz entlang wieder zurück nach Schwabenheim.
Kurzweilig war die Strecke, die Wege waren gut zu gehen und die Ausichten Richtung Rhein waren großartig.

Die VorTour der Hoffnung

Das Ziel muss sein, jedem Kind eine im eigentlichen Sinne des Wortes normale Lebensperspektive zu eröffnen. Die staatliche Finanzierung allein reicht hier nicht aus. Es wird mehr Geld benötigt, um verstärkte Anstrengungen in der Krebsforschung zu unterstützen, für neue Behandlungskonzepte und für die pflegerische und psychosoziale Betreuung krebskranker Kinder.

von der Webseite der VorTour der Hoffnung
Weitere Spenden-Events
  • Am nächsten Samstag, 12.01.2019, wird im Hallenbad Aqua Fit in Kastellaun ein AquaJogging-Event vom AQUAfit Team Kastellaun zusammen mit X-Sport Kastellaun und der DLRG OG Kastellaun veranstaltet. Hierbei wird mit den Startgeldern in Spendenform hilfsbedürftige und krebskranke Kinder unterstützt. Schirmherr ist Christian Keimer, Bürgermeister Kastallauns.

    Weitere Informationen: https://www.facebook.com/events/463357544176654/
  • Am 10.02.2019 könnt ihr mit uns gemeinsam auf Spendenwanderung gehen. Wir gehen den 3-Täler Weg bei Kastellaun.
    Weitere Informationen: Start: 10.02.2019, 10:00 Uhr , Startpunkt: Parkplatz an der Altstadtpassage Kastellaun, Wanderung: 3-Täler Weg Kastellaun, Länge: 14km, Höhenmeter: ca. 230m hinauf und hinab, Kosten: 5,- Euro pro Person Diese 5,- Euro gehen ohne Abzug an die Vor-Tour de Hoffnung für krebskranke und hilfsbedürftige Kinder. Anmeldung erforderlich unter mail@aktiv-durch-das-leben.d Mehr zum Wanderweg 3-Täler Weg: https://aktiv-durch-das-leben.de/3-taelerweg-kastellaun/  Mitzubringen: – Rucksackverpflegung – wetterfeste Kleidung – gutes Wanderschuhwerk – gute Laune – Naturverliebtheit – Müllbeutel für den eigenen Müll

Wir freuen uns auf euch!

Wer und was ist aktiv-durch-das-leben.de?

Hallo, hier begrüßen dich herzlich Anita (rechts) und Claudia (links). Auf unserem bunten Blog wirst du eines nicht finden: Eintönigkeit. Wir nehmen dich mit auf unsere Wanderungen, mal zum Genußwandern auf 5 und mal zu einer 24 Stunden-Wanderung mit 80 Kilometern. Eines haben wir immer dabei: viel Spaß und eine positive Stimmung. Wir wünschen dir viel Freude beim Stöbern!

1 Kommentar

1 Trackback / Pingback

  1. Spendenwanderung zugunsten der VORTour der Hoffnung - bist du dabei? | Aktiv-durch-das-Leben.de - Wanderblog

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*