Vorbericht: Die 24h von Bayern 16./17.6.2018 in Kulmbach im Frankenwald

24.06.2017: 24 Stunden von Bayern - das Wanderkultevent - © Marco Felgenhauer / Woidlife Photography

Diese Veranstaltung jährt sich dieses Jahr zum 10. Mal. Auch deswegen wollen wir euch hier etwas von den 24h von Bayern berichten.

24 Stunden von Bayern 2017 – das Wanderkultevent – © Marco Felgenhauer / Woidlife Photography
Die Geschichte der 24h von Bayern

2009 fand die erste 24h von Bayern-Wanderung statt, damals war der Start in Neuhaus im Oberpfälzer Wald. Es starteten 300 Wanderer. Seitdem wächst die Bekanntheit und Beliebtheit stetig.
Die Austragungsorte waren:

  • 2009: Neuhaus im Oberpfälzer Wald
  • 2010: Bayerisch Eisenstein
  • 2011: Bad Steben
  • 2012: Inzell
  • 2013: Füssen
  • 2014: Thurmansbang
  • 2015: Mespelbrunn
  • 2016: Mittenwald
  • 2017: Bad Hindelang
Und dieses Jahr?

Geht es in die idyllische Stadt Kulmbach. Diese Stadt hat viel zu bieten. Sie ist der Ursprung des Mains, hat eine der imposantesten Burganlagen Deutschlands (die Plassenburg), hat gutes Bier und hat unglaublich tolle Natur zu bieten. Der Frankenwald ist im Norden, das Fichtelgebirge im Osten und die Fränkische Schweiz befindet sich südlich von Kulmbach. Hier findest du auch außerhalb der 24 Stunden von Bayern eine tolle Wanderregion vor. Seit 2015 gehört die Stadt zur ersten “Qualitätsregion Wanderbares Deutschland” und das kommt nicht von ungefähr: der FrankenwaldSteig, ein 242km langer Fern-Rundwanderweg und die 32 FrankenwaldSteigla sorgen für gute Wandermöglichkeiten.

Auch was das Essen und Trinken angeht, wirst du hier nicht enttäuscht. Deftige Brotzeiten, leckere Biere und die Kulmbacher Bratwürstchen machen jeden hungrigen Wanderer satt.

Die Strecke dieses Jahr wird rund 85 km lang sein.

Start ist der Wandermarktplatz.

Austragungsort 2018: Kulmbach © Stadt Kulmbach

Zitat zur diesjährigen Strecke aus der Pressmitteilung der BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH:

“Los geht es am Wandermarktplatz, dem Dreh- und Angelpunkt der „24 Stunden von Bayern“. Von dort zieht die „Markgrafen-Tour“ auf die Plassenburg und durch Buchenwald nach Fölschnitz. Am Weißen Main entlang geht es weiter nach Trebgast mit seiner barocken Markgrafenkirche. Durch Wald und Wiesen kommen die Teilnehmer am Naturlehrpfad am Rehberg vorbei und wandern zurück zum Ausgangspunkt. Für alle, denen die Tagesstrecke zu kurz ist, gibt es noch eine zusätzliche „flotte Waldrunde“, die nach knapp sieben Kilometern zurück auf die reguläre Route führt. Am Wandermarktplatz angekommen, wartet ein leckeres Abendessen auf alle Sportler, um neue Kräfte zu mobilisieren. Auch nachts folgen die Teilnehmer dem Weißen Main auf der „Stadt-Land-Fluss-Strecke“: Es geht an Weinbergen entlang nach Kauerndorf. Der Weg streift den Kulmbacher Flugplatz und leitet die Wanderer an der Schwedenschanze vorbei zum Schloss Wernstein. Von dort geht es nach Kulmbach zurück. Wer dann noch nicht genug hat, kann zusätzlich in die Mondscheinstrecke in Oberpurbach abbiegen und weitere fünf Kilometer draufpacken.”

24 Stunden von Bayern 2017 © Marco Felgenhauer / Woidlife Photography
Besonderheiten, die dich erwarten

Nicht nur die ehemaligen Ausrichter werden dich an der Strecke  mit einem Stand erwarten, es werden auch Einheimische mit Überraschungen da sein. Zum Beispiel wird der Kneippverein für eine Abkühlung sorgen und dir Wissenswertes zum Kneippen erzählen, die Bergwacht wird dich vielleicht abseilen oder du spielst eine Runde Darts. Dein Mittagessen wirst du an der Amateurbühne Trebgast einnehmen. Die Frankenwaldweiber werden die Wanderer zum Lachen bringen

24 stunden von Bayern, Bad Hindelang, 24.-25.6.2017, Tagstrecke
Philosophie

Diese ist ganz klar. Dabei sein und Durchhalten ist das primäre Ziel.
Dabei dürfen aber auch die Naturerlebnisse nicht vergessen werden. Die besondere Atmosphäre während der Wanderung, der Kontakt mit den Einheimischen, den Vereinen und Organisatoren, die vielen Erlebnisstationen machen dieses Event seit vielen Jahren zu dem, was es ist.
Eine Kultveranstaltung.
Du lernst die Gegend kennen, nicht nur, weil du sie durchwanderst, sondern auch weil die Menschen hier dir Kulturelles, Kulinarisches und Handwerkliches präsentieren.
Na, wenn sich das nicht toll anhört?

Anmeldung

Du hast nun Lust bekommen, dabei zu sein? Dann gehört auch ein wenig Glück dazu. Die Anmeldung beginnt am 04.04.2018 und 4:44 Uhr! Dann hast du 24 Stunden Zeit, um dein Interesse an einer Teilnahme zu bekunden. Da es mehr Anmeldungen geben wird, als die 444 Plätze, die vorhanden sind, wird ausgelost.
Mit etwas Glück bist du also dabei, die Auslosung erfolgt am 06.04.2018.

Wir drücken dir die Daumen.

Kosten

Die Teilnahmegebühr beträgt € 89,- Euro.

Leistungen
  • exklusives 24 Stunden-von-Bayern Shirt
  • Stirnlampe
  • Shuttle-Service entlang der Strecke
  • Verpflegung
  • unvergessliche Erlebnisse am Wegesrand
Veranstalter

Die „24 Stunden von Bayern“ sind eine Veranstaltung der BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH, die in diesem Jahr durch die Ausrichter Kulmbach und Frankenwald sowie den Premiumpartner Outdooractive unterstützt wird.

24 Stunden von Bayern 2017 © Marco Felgenhauer / Woidlife Photography
Weitere Informationen

Veranstaltungswebseite

www.facebook.com/24h.bayern

Die Bilder wurden mit freundlicher Genehmigung der BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH verwendet.

Empfehlung

Du hast auch Lust auf eine Extremwanderung?
Dann schau dich in unserer großen Übersicht der Extremwanderungen um. Diese enthält neben den 24 Stunden von Bayern noch andere lohnenswerte Events.

 

4 Kommentare

1 Trackback / Pingback

  1. Vor den 24h von Bayern - Die Eroberung Kulmbachs | Aktiv-durch-das-Leben.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*