Vorbericht: Marsch zum Meer 2018 – Der Marsch mit Mee(h)rwert

— Frühbucherrabatt bis 31.10.2017 – jetzt anmelden und sparen —

Und wieder haben wir etwas gefunden, was wir euch näher bringen möchten da wir das Konzept einfach Klasse finden.
Oliver Zunk organisiert den Marsch zum Meer und wir haben uns mit ihm unterhalten.
Was dabei herauskam, und warum wir höchstwahrscheinlich nächstes Jahr mal an die Ostsee fahren, das lest ihr in diesem kurzen Vorbericht.

Die Geschichte

Es war einmal ein ambitionierter Physiotherapeut, der gern viele Menschen zum Bewegen bringen wollte. Aber es sollte kein Wettkampf sein und kein Rennen, sondern eher Motivation und  Zusammenarbeit – ein Erlebnis für Jedermann/-frau.
Dieser Physiotherapeut ist Oliver Zunk und 2017 fand sein Marsch zum Meer das erste Mal statt. Es haben gleich beim ersten Mal 150 Wanderer teilgenommen. Im ersten Jahr des Marsch zum Meer gab es eine Strecke von 55 Kilometern. 141 der 150 Gestarteten haben diese Strecke absolviert. Herzlichen Glückwusch von uns! 

Um solch ein Event zu stemmen, bedarf es immer enormer Hilfe. Diese Helfer akquirierte Oliver Zunk auch aus dem Stamm seiner Patienten. Sie waren Teil des Teams und stolz, etwas so Großartiges auf die Beine gestellt zu haben. Auch die Freiwillige Feuerwehr Schacht Audorf, die Jugendfeuerwehr, die Johanniter und viele ehrenamtliche Helfer waren am Event beteiligt.

Um was geht es beim MARSCH zum Meer?

DEINE ELF:

1. Dein persönliches Erlebnis/Ziel zu schaffen

2. Dein Kennenlernen und Marschieren unter Gleichgesinnten

3. Deine Zeit zu genießen

4. Deine Servicestationen zu erleben

5. Deinen maximalen Spaß

6. Dich im Ziel feiern zu lassen

7. Dein Shirt, Deine Urkunde und Deine Medaille bei Zielerreichung

8. Deine Entspannung/Regeneration in der Sauna zu genießen (textile Sauna)

9. Deine Party nach dem Event

10. Deine Erinnerung bleibt: DEIN WILLE IST DEINE GRENZE!

11. Dein Event mit Deinen liebsten Freunden, Arbeitskollegen, oder Deinem Team (Mitarbeiter o. Mannschaft), oder Deiner gesamten Familie zu erleben und einmal richtig viel Zeit für gute Gespräche zu haben…

Die Strecken

Im Jahr 2018 wird es zwei Strecken geben.

Die Heldentour, 55 Kilometer und die Rebellentour 27,5 Kilometer

Die 55km Strecke könnt ihr bei komoot nachschauen, den Link dazu gibt es hier:

Hinweg:

https://www.komoot.de/tour/18926454

Rückweg:

https://www.komoot.de/tour/18927216

Start der Heldentour ist in Schacht-Audorf, es geht am Nord-Ostsee-Kanal entlang, bei Sehestedt wird der Kanal per Fähre überquert. Weiter geht es nach Holtsee, am Holtsee vorbei, bis nach Eckernförde an den Strand. Dort sind dann bereits 31 Kilometer geschafft.
Über Lehmsiek und Haby geht es wieder nach Sehestedt zur Fähre, es wird übergesetzt auf die andere Seite und geht zurück nach Schacht-Audorf.

Steigungen gibt es wenige, insgesamt sind es 230 Meter Anstieg und ebenso viele wieder hinab. Auf 55 Kilometer erscheint uns das richtig wenig – gewandert sind wir eben noch nie so flach.

Über die Rebellentour haben wir noch keine Informationen, sobald es Neues gibt, erfahrt ihr es.

Die Kosten

Die Teilnahme am Marsch zum Meer kostet für die Rebellentour, 27,5 Kilometer, 29,99 Euro für die Frühbucher (bis 31.10.2017), danach kostet das Ticket 34,99 Euro.
Die Heldentour, 55 Kilometer, kostet die Frühbucher 34,99 Euro. Voraussetzung: du buchst bis zum 31.10.2017. Es ist also nicht mehr viel Zeit! Danach wird es teurer.

Leistungen

Für dein Geld erhältst du folgende Leistungen:

  • Startunterlagen
  • Versorgungsstationen (ca. alle 14 Kilometer)
  • Sanitätsdienstversorgung
  • Urkunde

und zusätzlich beim Erreichen des Ziels: 

  • Medaille
  • Finishershirt
  • Zielflens 😀

Nach dem Event kannst du duschen, es gibt eine Textilsauna, und am Ende gibt es eine tolle After-Walk-Party.

Der Termin 2018

Am 30.06.2018 ab 8:08 Uhr findet der Marsch zum Meer statt.

Video und Fotos von 2017

Spenden

Wenn Geld über sein sollte, wird es bei diesem Marsch gespendet. Letztes Jahr gingen sagenhafte 555,- Euro an das Team Doppelpass e.V., dieser Verein hilft Familien mit an Krebs erkrankten Kindern und erfüllt Herzenswünsche.

Auch du kannst dich beteiligen, an den Servicestationen werden Spardosen aufgestellt, so kann jeder, der mag, etwas spenden.

Übergabe der Spende an Team Doppelpass e.V.

 

Weitere Informationen

Webseite zum Marsch zum Meer

Webseite Team Doppelpass e.V.

Fazit

Oliver Zunk stellt ein tolles Event auf die Beine – und tut Gutes. Mit seinem Engagement möchte er aktiv gegen Mobbing und Burnout helfen, das Event soll ein Erlebnis für alle Teilnehmer sein, der Marsch steht für Teamgeist und das Miteinander.
Im ersten Jahr ist ihm und seinen vielen Helfern dies sehr gut gelungen, die Fotos sprechen für sich. Nächstes Jahr werden wir uns das höchstwahrscheinlich selbst anschauen und werden euch berichten – oder besser noch: kommt auch mit! 🙂

Wir würden uns freuen.

 

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*