Übernachtung im Tipi auf dem Saar-Hunsrück-Steig

Tipi mit Vereinsheim

Letztes Jahr hatten wir die Möglichkeit, im Tipi direkt am Saar-Hunsrück-Steig zu nächtigen. Wie das war und wo das ist, liest du in diesem Bericht.

Wo ist es?

Unweit von Kastellaun, der schönen Burgstadt im Hunsrück, liegt der kleine Ort Beltheim, und im Ortsteil Mannebach liegt landschaftlich wunderschön eingebettet das Erlebnisfeld.
Schon oft waren wir dort, um die ein oder andere schöne Minute zu verbringen.
Ob Klassenfeiern, Konzert, Grill-Abend, Familienfeier oder als Versorgungsstation beim Saar-Hunsrück-Steig Wandermarathon – das Erlebnisfeld in Mannebach ist sehr vielseitig.

Achtung: Nicht verwechseln sollte man dieses Mannebach bei Kastellaun mit dem bei Saarburg! ;-)

Das Erlebnisfeld in Mannebach

Über dieses schöne Stückchen Erde haben wir euch schon mal berichtet. Auf rund 500m² am ehemaligen Freibad Mannebach entstand im Jahr 2003 die Grundlage für dieses Erlebnisfeld. Basierend auf den Ideen des Hugo Kügelhaus wurden hier nach und nach viele Erlebnisstationen geschaffen, die nicht nur die Kleinen faszinieren. Mehr dazu liest du in diesem Beitrag: Ausflugstipp im Hunsrück: das Erlebnisfeld Mannebach bei Kastellaun

Übernachtung im Tipi

Nun ist es so, dass direkt an diesem Erlebnisfeld nicht nur der Hunsrückhöhenweg des Hunsrückvereins vobei führt, nein, es gibt noch viel mehr zum Erwandern.
Der Energie- und Naturpfad beginnt und endet hier – und der Saar-Hunsrück-Steig geht mit der Etappe 21 (Kastellaun – Mannebach – Schmausemühle) genau hier vorbei.
Das ist doch prima, nach einer Wanderung hier zu nächtigen?
Wir haben das getan und berichten euch nun, wie das war.

Die Organisation, Kosten, Leistungen

Wir haben uns über die Seite des Förderverein Erlebnisfeld informiert und erfahren, dass das Tipi-Zelt von Mai bis Oktober eines jeden Jahres zu mieten ist. Eine Nacht kostet für 2 Personen 30,- Euro, jede zusätzliche Person zahlt 8,- Euro.
50,- Euro Kaution sind zu entrichten.
Im Preis enthalten sind:

  • Feuerstelle (Holz kann erworben werden)
  • Grill
  • WC-Anlagen
  • Wasserkosten
  • Stromkosten und
  • Müllentsorgung (bis 20l)

Die Miete erfolgt durch einen Mietvertrag, der vorher abgeschlossen werden muss. Diesen und weitere Informationen findest du auf der Webseite vom Erlebnisfeld (Link am Ende des Beitrags).

Ausstattung des Tipis

Wenn du das Tipi mietest, kannst du die Toiletten am Vereinshaus nutzen. Dort gibt es auch fließend Wasser.
Mittlerweile gibt es Feldbetten, Isomatten und Decken. Diese können kostenlos zum Übernachten zur Verfügung gestellt werden. Cool oder?

Ablauf

Wir trafen am Nachmittag nach einer Wanderung am Erlebnisfeld ein und wurden freundlich begrüßt vom Vorsitzenden des Fördervereins, Wolfgang Wagner. Er erklärte uns alles, zeigte uns die Toiletten und ließ uns dann allein.
Wir breiteten unser Lager aus im Tipi und begaben uns an die Feuerstelle, die sich unweit vom Tipi befindet. Ein Feuerchen war schnell entfacht, Holz hatten wir anfangs bekommen.
Wir grillten unsere Würstchen und genossen einen wunderschönen Sonnenuntergang oberhalb des Erlebnisfeldes.

Die Nacht im Tipi war dann abenteuerlich, wir hörten allerhand Getier draußen.
Da Tipis nicht komplett verschlossen sind, ist es nochmal etwas ganz anderes, als in einem kleinen Zwei-Mann-Zelt.
Es wurde recht frisch, wir hielten es aber aus und schliefen sehr gut.

Das Aufwachen: ein Traum! Der Blick aus dem Tipi Richtung See, viele Vögelchen waren da, der Tau war auf den Blättern und im Gras, es war wunderschön.
Die Sachen waren dann recht schnell wieder verpackt, die Rucksäcke gepackt – es ging auf zur nächsten Wanderung. Empfehlenswert als kleine Runde ist auf jeden Fall der Natur- und Energiepfad.
Auf diesem siehst du, wie ein kleiner Ort Großes für die Umwelt tut.
Uns hat die Nacht im Tipi gut gefallen – und: es ist mal etwas anderes.

Galerie
Weiterführende Links
Unsere Berichte zum Erlebnisfeld

My location
Routenplanung starten

Wer und was ist aktiv-durch-das-leben.de?

Hallo, hier begrüßen dich herzlich Anita (rechts) und Claudia (links). Auf unserem bunten Blog wirst du eines nicht finden: Eintönigkeit. Wir nehmen dich mit auf unsere Wanderungen, mal zum Genußwandern auf 5 und mal zu einer 24 Stunden-Wanderung mit 80 Kilometern. Eines haben wir immer dabei: viel Spaß und eine positive Stimmung. Wir wünschen dir viel Freude beim Stöbern!

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*