5. Wanderwochen der Nationalparkregion Hunsrück-Hochwald

Ach, was gibt es für tolle Angebote für uns Wanderer! Schaut euch mal an, was die Nationalparkregion Hunsrück-Hochwald für interessante Wanderungen anbietet.

Pressetext

“Wanderschuhe geschnürt und los: Vom 28.04. bis 13.05.2018 finden die 5. Wanderwochen der Nationalparkregion Hunsrück-Hochwald statt. In diesem Rahmen locken die veranstaltenden Tourist-Informationen Baumholder, Birkenfeld, EdelSteinLand Idar-Oberstein und Herrstein, Hermeskeil, Morbach, Nohfelden, Rhaunen sowie Thalfang mit einer Vielfalt an attraktiven Wanderangeboten in unsere Premium-Wanderregion Saar-Hunsrück.

Freuen Sie sich auf geführte Themen-Wanderungen zwischen 3,5 km und 11 km. Hier ist für jeden Anspruch die passende Tour dabei, für Groß und Klein, oft auch direkt in Kombination mit dem ein oder anderen kulinarischen Erlebnis. Das vielfältige und abwechslungsreiche Angebot bietet unter anderem eine Wildkräuter-, eine Fackel- und eine Familienwanderung oder – für den Vatertag der besonderen Art – eine „ProBier-Tour“. Insgesamt handelt es sich um 15 unterschiedliche Themenwanderungen. ”

Im Angebot sind folgende Wanderungen (ab 01.05.2018)
  • 01.05.2018, 10:00 Uhr, Maiwanderung – Das zarte Grün entdecken, Bürgerhaus Hauptstraße in Ruschberg, 10km, 3,5 Stunden, Kosten: 5,- Euro inkl. Suppe, Wanderführer Albert Sorg (5)
  • 01.05.2018, 14:00 Uhr, Was der Schäfer Heinrich erzählt – und andere Kuriositäten, Altes Rathaus Ortskern Rhaunen, 6km, 3-4 Stunden, Kosten: 10,- Euro, Zert. Natur- und Landschaftsführer Heiko Theobald (6)
  • 01.05.2018, 14:00 Uhr, Geführte Wanderung auf der Traumschleife “Rund um die Kama”, 9km, 4 Stunden, Kosten: 18,- Euro (7)
  • 06.05.2018, 07:45 Uhr, Frühstückswanderung in Berschweiler, Treffpunkt: Dr.-Darge-Halle, Berschweiler, 10km, 3,5 Stunden, 13,- Euro inkl. Frühstück (8)
  • 06.05.2018, 14:00 Uhr, Kleine Nahe – Wie ein großer Fluß entsteht, Familienwanderung an der Nahequelle, Treffpunkt: Nahequelle, Selbach, 5,6km, 2 Stunden, Kosten: Kinder ab 6 Jahre 2,- Euro, Erwachsene 4,- Euro (9)
  • 06.05.2018, 10:00 Uhr (große Tour)/11:00 Uhr (kleine Tour), Kulinarisches Abent(h)euer, Treffpunkt: Abentheuer-Haus in Abentheuer, große Tour: 6-7 Stunden, kleine Tour: 4-5 Stunden, (10)
    Kosten:
    große Tour: 37,50 Euro, inkl. Wanderwasser und Leckereien am Wegesran, 1xNationalparkburger und Getränk
    kleine Tour: 29,50 Euro, inkl. Wanderwasser und Leckereien am Wegesran, 1xNationalparkburger und Getränk
  • 06.05.2018, 14:00 Uhr, Wildkräuterwanderung im Edelsteinland – Auf den Spuren der Heiligen Hildegard von Bingen, 8,6km, 4 Stunden, Kosten: 18,- Euro inkl. Wildkräuterimbiss, Zert. Natur- und Landschaftsführerin (11)
  • 10.05.2018, 10:00 Uhr, ProBier-Tour in Ortelsbruch – Der Vatertag der besonderen Art!, Treffpunkt: Waldleerhütte/Grilhütte Ortelsbruch/Morbach, 8km, 7 Stunden, Kosten: 29,- Euro (Tour + Bierprobe + Essen, auch einzeln buchbar), für Boller- und Kinderwagen geeignet (12)
  • 11.05.2018, 15:00 Uhr, Schmugglertour “Auf Abwegen”, Treffpunkt: Parkplatz an der katholischen Kirchen Gusenburg, 8km (4km Wanderung, 4km Planwagen), 4 Stunden, Kosten: 16,- Euro inkl. Schmuggler-Notration und Planwagenfahrt (13)
  • 13.05.2018, Singlewanderung, Kreis Birkenfeld, 10km, 3-4 Stunden, Schwierigkeitsgrad mittel, Kosten: 10,- Euro, Zert. Nationalparkführerin Beate Thome (14)
  • 13.05.2018, 09:00 Uhr, Frühling lässt sein blaues Band, “Muttertagswanderung” mit Frühstück, Treffpunkt: Hunsrückhaus Erbeskopf, 3,5km, 2,5 Stunden, Kosten: 16,50 Euro inkl. Muttertags-Frühstück, familienfreundlich (15)

Feste Schuhe und witterungsangepasste Kleidung ist Voraussetzung für alle Wanderungen, wer den Hunsrück kennt, der weiß warum. Die Nummern in Klammern zeigen dir, wo du es auf der Karte suchen musst.
Die angegebenen Preise verstehen sich pro Person.

Vormerken:

Im Übrigen ist am 10.06.2018 in Veitsrodt das diesjährige Nationalparkfest. DArüber werden wir aber seperat berichten.

Der Grundstein des Nationalpark Hunsrück-Huchwald
Weitere Informationen

Auf den Seiten der Nationalparkregion könnt ihr euch auf dem Flyer noch weitere Informationen holen.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*