Vorbericht : Der 4. Hinkelstein-Wandermarathon rund um Otterberg 2018

Endlich geht es wieder los, die erste Extremwanderung steht für mich, Claudia, an. Anita darf noch nicht wieder, ihr Fuß ist dann noch nicht wieder voll einsetzbar.
Dieses Jahr ist unsere erste Extremwanderung der Hinkelstein-Wandermarathon rund um Otterberg.
Wir haben uns mit Jürgen Wachowski, dem Organisator unterhalten und ihn einige Dinge zum Event gefragt. Was wir dort erfahren haben, lest ihr in diesem Bericht.

komoot-Übersicht mit gpx-Download

[http://www.komoot.de/tour/4._Hinkelstein-Wandermarathon_am_18.03.2018/27050216]

Geschichte des Hinkelstein-Wandermarathons

Diese Extremwanderung gibt es seit 4 Jahren, dieses Jahr ist es die 4. Ausgabe. Die Teilnehmerzahlen steigerten sich jedes Jahr, vor allem die Vor-Ort-Anmeldungen nahmen zu.
Dieses stellt für das Organisations-Team immer eine große Herausforderung dar, da gern jeder essen und trinken möchte. Anfänglich starteten 250 Wanderer und Läufer – letztes Jahr waren es schon 320. Diese Zahl stellt auch das absolute Maximum dar, Jürgen Wachowski betont, dass er es lieber hat, dass sich alle gut versorgt fühlen, anstatt viele Wanderer zu enttäuschen. Als Galionsfigur gilt der ehemalige Bundesliga- und FIFA-Schiedsrichter Dr. Markus Merk aus Otterbach. Eventuell wird er auch dieses Jahr wieder vor Ort sein.

Unterwegs. Bild veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung der VG Otterbach/Otterberg
Der Hinkelsteinweg

Dieser Prädikatswanderweg ist 39 Kilometer lang, ist ein Rundwanderweg und verbindet das Wegnetz in den Randbereichen des Biosphären-Reservates “Pfälzerwald” mit dem Prädikatsweg “Pfälzer Höhenweg” und dem Wandergebiet Donnersberg. Besonderheiten sind die vielen historischen Grenzsteine aus der Otterberger Klosterzeit und der große Menhir “Hinkelstein”. Ein Menhir ist ein mehrere Meter großer Steinblock.
Der Weg führt am Rand des Naturschutzgebietes “Mehlinger Heide” entlang. Diese ist eines der größten Heidegebiete in Süddeutschland.

Hinkelstein – Menhir. Bild veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung der VG Otterbach/Otterberg
Philosophie der Veranstaltung

Jürgen Wachowski sagte uns, dass er ein ganz klares Ziel hat: Er möchte zusammen mit dem Orga-Team eine sportliche Wanderung anbieten, zur körperlichen Betätigung aufrufen ohne hinterher “fertig” zu sein. Bei einem Marathon hast du immer die Möglichkeit, die Schönheit der Natur zu genießen.
Das Ganze läuft beim Hinkelstein-Wandermarathon ohne Zeitnahme und du hast die Möglichkeit, die Strecke auch abzukürzen. Das möchte natürlich niemand, der die Gesamtstrecke angeht – aber wer kann schon wissen, was unterwegs geschieht…

Die Freude am Wandern und Draussen sein steht im Vordergrund. Jedes Jahr melden sich Helfer, kommen im nächsten Jahr wieder und das werden wir an den Versorgungsstellen merken :-)
Gute Laune ist wichtig.

Ablauf

Der Treffpunkt ist wieder die Stadthalle in Otterberg. Dort ist der Dreh- und Angelpunkt. Von hier wird losgewandert (gelaufen) und hier kommen die Wanderer/Läufer auch wieder an. Parkplätze sind vorhanden.

Kosten und Leistungen

Im Vorverkauf kostet die Teilnahme 15,- Euro, bis 5 Tage vor der Veranstaltung. Wenn du dich danach zu einer Teilnahme entschließt, kostet es 20,- Euro.
Für dein Startgeld erhältst du folgende Leistungen:

  • Verpflegung (Tee, Apfelschorle, Wasser, Müsliriegel, Bananen, etc.) unterwegs an 7 Stationen (bei der Marathondistanz)
  • Verpflegung (Tee, Apfelschorle, Wasser, Müsliriegel, Bananen, etc.) unterwegs an 3 Stationen für die Halbmarathonler
  • Überraschungsgeschenk für jeden Starter
  • Verpflegung im Ziel (Wasser, Tee, Kaffee, Brezeln, Hefezopf, Obst)
  • kostenlose Parkplätze an der Stadthalle
  • Umkleide- und Duschmöglichkeit in der Stadthalle Otterberg (13:00 Uhr – 17:00 Uhr)
Kontrollstelle 2017. Bild veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung der VG Otterbach/Otterberg
Strecken

Es werden 2 Strecken angeboten. Einmal den 42km-Wandermarathon und dann noch die Halbmarathon-Distanz.

Was für eine gute Laune! :-) Bild veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung der VG Otterbach/Otterberg
Startzeiten

Da auch die Trail-Läufer unterwegs sein werden, gibt es verschiedene Startzeiten.

Der Wandermarathon startet von 7:30 Uhr bis 8:00 Uhr.
Die Trail-Läufer starten zwischen 9:00 Uhr – 9:30 Uhr.

Wegekennzeichnung

Du folgst einfach dem Schwarzen Hinkelstein auf weißem Grund (Gelände), Weißer Hinkelstein auf grauem Grund (Stadt) und den Hinweisschildern “Hinkelstein-Wandermarathon”. Dadurch, dass die nahezu die komplette Tour auf dem Hinkelstein-Wanderweg gegangen wird, dürfte es sich als nicht schwierig gestalten.

Auf dem Hinkelsteinweg. Bild veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung der VG Otterbach/Otterberg
Fazit

Es wird gewiss eine interessante Tour, ich freue mich drauf.

Wer läuft von euch mit?

Tipps

Schaut unbedingt auf unserer Übersicht zu den Extremwanderungen vorbei, vielleicht findest du eine für dich passendes Event. Wir haben bisher nur tolle Erfahrungen gemacht auf unseren Extremwanderungen – wenn auch manchmal sehr emotional….

Unsere emotionalste Extremwanderung: die 24h-Trophy von Wernigerode

Unser zweiter Versuch einer 24h-Wanderung, der Grenzgänger 2017

Weitere Informationen und Anmeldung

Auf der Webseite der Verbandsgemeinde Otterbach/Otterberg

 

 

 

 

8 Kommentare

  1. Hallo zusammen,
    wir sind ebenfalls (zum zweiten mal) dabei. Eine sehr angenehme, familiäre Saisonauftaktveranstaltung.
    Gruß aus Mettmann
    Tanja & Tim

1 Trackback / Pingback

  1. Der 4. Hinkelstein-Wandermarathon – Frostiger Start in die Extremwanderungssaison | Aktiv-durch-das-Leben.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*