Rhein in Flammen im September 2014 in Oberwesel

Heute mal eine Erinnerung an das letzte Jahr.
Am Samstag, den 13. September wollten wir abends mal spontan Koblenz besuchen, fuhren los und hörten unterwegs in den Verkehrsnachrichten, dass die Innenstadt von Oberwesel gesperrt sei wegen der Veranstaltung “Rhein in Flammen”.

Wir schauten uns an und sagten – glaub ich – gleichzeitig: da fahren wir hin! Rhein in Flammen wollten wir immer mal erleben – und da bot es sich doch an 🙂
Gesagt, getan. Einen großen Umweg mussten wir nicht fahren, Oberwesel lag fast auf dem Weg. Wir parkten außerhalb, denn es waren einige Menschen unterwegs. Wir nahmen den folgenden Fußweg aber gern in Kauf, denn Bewegung tut nach einem Arbeitstag immer gut. In Oberwesel war in diesen Tagen auch der Weinmarkt, der bekanntlich viele Menschen anzieht.

Wir gingen bis ans befestigte Rheinufer, und wir fanden einen wunderbaren Platz,  direkt uns gegenüber auf der anderen Seite sollte irgendwann das Feuerwerk losgehen. Wenn es denn mal los geht… Wir warteten recht lange, mit uns etliche andere Menschen.

Auf dem Rhein fanden sich viele Passagierschiffe ein, sie waren alle richtig schön beleuchtet und nachdem der vorerst letzte Zug auf der anderen Seite südwärts fuhr, begann die Musik und synchron dazu begann auch das wunderschöne Feuerwerk.

Wir waren relativ sprachlos, so schön war es. Das drittgrößte Feuerwerk  dieser Art in Deutschland findet hier in Oberwesel statt und wir genossen einfach nur.

Das Feuerwerk beginnt
Das Feuerwerk beginnt

 

Musiksynchron tanzten die Sterne und Lichteffekte am Nachthimmel, die Musik war wunderschön ausgesucht, schnelle und langsame Passagen wechselten sich ab, bunte Kometen flogen über uns, wasserfallartige Lichter und tausende andere Lichteffekte überzeugten uns, dass dies ein guter Entschluss war, hier her zu fahren.

Rhein in Flammen 2014 Oberwesel
Konzipiert wurde das knapp eine halbe Stunde dauernde Spektakel von der Firma Zündwerk C. Fritsch aus Frankfurt.
Und sie setzen genau das um, was sie auf ihrer Webseite versprechen: “Wir verbinden Musik und Feuerwerk zu kompletten Pyro-Musicals, die beim Betrachter tiefe Emotionen wecken.”

Das haben sie geschafft. Wir hingen dieser Show noch einige Zeit nach und fühlen noch heute die wunderbare Atmosphäre von dem Abend, wenn wir die Fotos schauen.

Vielleicht gefallen sie auch Euch.

 

 

 

1 Trackback / Pingback

  1. Dr. Crusius & die 7 Jungfrauen - Eine Nacht in Burg Schönburg - Teilzeitreisender.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*