Hotel Villa Wittstock in Burg – feudales Logieren?

Erst zu später Nachtstunde trafen wir nach langer Fahrt ein – zugegeben, es war reichlich spät. Wir fuhren einen Gang entlang zum Hinterhof, auf dem sich die Parkplätze befinden, parkten auf dem letzten freien Platz und wurden trotz unserer Verspätung freundlich begrüßt.

Hotel Pension Villa Wittstock Burg
Ansicht am Tag nach unserer Ankunft

Unsere Ferienwohnung war im obersten Geschoss, es war schon im Dunklen eine sehr imposante Villa. Oben angekommen, stellten wir fest, dass nur  für 3 Personen Betten da waren. Wir holten unsere Sachen – und als wir wieder kamen, war auch schon das vierte Bett da.
Die Hausherrin und der Hausherr hatten schnell und leise das fehlende Bett organisiert. Wir fielen in dieselben, schliefen gut trotz Gewitter und Sturm und schon war es Morgen. Im nicht sehr geräumigen aber ausreichenden Bad konnten wir uns nach allen Wünschen für den Tag kultivieren. In unserer Wohnung fielen uns nun auch ein paar nette Sachen auf. Stuckarbeiten als Bilderrahmen, die alten Balken in den Zimmern verliehen ihnen einen besonderen Flair, der Fernseher war funktionstüchig, ebenso die Mini-Bar, Steckdosen gab es ausreichend, wir hatten ja auch drei Zimmer zur Verfügung, da sollte das so sein.

Nun stand das Frühstück an, wir liefen durch das alte aber sehr freundlich renovierte Treppenhaus ins Erdgeschoss in einen größeren Raum durch die mit Teppichen ausgelegten Flure, machten dabei kaum Geräusche.

Villa Wittstock (10c)

Wir wurden freundlich empfangen und dann ging es an die vermutlich schwierigste Aufgabe des Tages. Aussuchen, was wir essen möchten. Es war echt nicht leicht, denn die Auwahl war riesengroß. 18 verschiedene Käsesorten standen da, unter anderem ein norwegischer Käse, der wahrlich  nicht für jeden Geschmack ist. 6 Müslis, 11 Mameladen und Gelees, Nutella, Honig, viele verschiedene Obst- und Gemüsesorten, so zum Beispiel Blaubeeren, Flachpfirsiche, Trauben, Physalis, Bananen, Äpfel, Birnen, Radieschen, Tomaten und Paprika, Joghurts, Quark, Tomaten-Mozarella, verschiedenste Wurstsorten mit Hausmacher Leberwurst, gekochte Eier und noch vieles mehr. Eine Fülle an Auswahl, das Frühstück dauerte wirklich lang 😀

Eine Auswahl, die es in sich hat
Eine Auswahl, die es in sich hat

Der aufmerksame Hausherr war schnell da, wenn die Kaffeetasse leer war, insgesamt wurde direkt etwas nachgeholt, sobald es zur Neige ging. Wir fühlten uns wirklich nahezu fürstlich bedient.

Wir verließen nach dem opulenten Frühstück die 1900 gebaute Villa Wittstock und verlebten einen stürmischen Tag beim Mega Phone in Angern. Abends kehrten wir zurück und schliefen wieder richtig gut in den am Tag wieder frisch hergerichteten Betten. Wir haben von anderen Gästen so gut wie nichts gehört, waren in unserer Ferienwohnung ganz unter uns.

Villa Wittstock (11)Am nächsten Morgen das gleiche Procedere – das Frühstück wurde zu einer längeren Veranstaltung ob der Fülle der nett hergerichteten Lebensmittel. Außerdem setzte sich der Hausherr dieses Mal zu uns und wollte alles über das Geocachen und das Event bei Angern wissen.
Da unsere Kleinste bei Obst kaum aufhören kann, die Trauben aber alle waren, holte er ihr kurzerhand noch einen Teller voll aus der Küche. Und das in keinster Weise genervt, nein, man merkte, dass er es gern tat.

Frühstück in der Villa Wittstock

Nach dem Frühstück packten wir unsere Sachen und gingen zur Hausherrin, bezahlten und erzählten noch eine Weile mit ihr, bevor wir dann das Auto packten. Nebenbei bewunderten wir das Außengelände der Villa Wittstock. Ein großer Garten befindet sich rund um das Haupthaus, einige gemütliche Sitzecken laden zum Verweilen ein, der Pavillon im hinteren Gartenbereich schaut richtig feudal aus. Toll blühende Pflanzen stehen im Parkplatz- und Gartenbereich, ebenso schön bemalte Steine.

Nach einer ganzen Weile war das Auto gepackt, die Umgebung festgehalten und wir machten uns auf zu unserem nächsten Urlaubs-Teil: nach Schollene ins Havelland.

Fazit: Die Villa Wittstock ist vorbehaltlos zu empfehlen. Die Hausherrin und der Hausherr sind zuvorkommend und freundlich, Kinder werden ebenso freundlich behandelt wie die Zahler, das Frühstück war wirklich großzügig und abwechslungsreich. Das Haus in in einem tollen Zustand, nachts hat man wirklich seine Ruhe und die Außenanlagen sind toll gepflegt. Wir würden jederzeit wieder dorthin fahren.

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Das Wasserstraßenkreuz Magdeburg | Aktiv-durch-das-Leben
  2. Suite Novotel Hannover *** | Aktiv-durch-das-Leben

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*