Durch den Schnee zum Goßberg

Blatt im Schnee.

Heute waren wir mal wieder draußen, denn die Sonne lockte uns.

Die Sonne lacht - auf zum Goßberg
Die Sonne verwöhnte uns heut

 

Zuerst mussten wir uns auf die Suche nach den Kindern begeben, denn auch diese waren irgendwo draußen unterwegs. Gefunden haben wir sie am Weiher, dort spielten sie ausgelassen im Schnee, Wasser und Eis. Es ist so wunderschön, spielende Kinder zu beobachten, sie strahlen eine solche Lebensfreude aus 🙂

Sie wollten lieber mit den Freunden weiterspielen, somit gingen wir zu zweit los in Richtung Goßberg.
Dieser wurde in den 80er Jahren 30 Meter tief ausgeschachtet und zu einem atombombensicheren Bunker ausgebaut. Dreistöckig unter der Erde – das ist irgendwie schon eine komische Vorstellung. Naja, nichtsdestotrotz gehört er zu unserer näheren Umgebung und da wollten wir hin.

Auf dem Weg zum Goßberg.
Auf dem Weg zum Goßberg.

Durch den Schnee, zum Teil fast hüfttief durch die Verwehungen, gingen wir bei schönstem Sonnenschein Richtung Westen und erreichten nach einer guten halben Stunde den Goßberg.
Von dort hat man eine wunderbare Sicht auf die umliegenden Orte Wüschheim, Reich, Biebern, Fronhofen und Michelbach. Selbst nach Simmern kann man von hier schauen.

Panorama-Blick vom Goßberg
Panorama-Blick vom Goßberg

Dies wurde in den internetlosen Zeiten der Orte ausgenutzt, um eine Funkverbindung von Simmern auf den Goßberg und von dort zu den einzelnen Abnehmern zu senden. Das funktionierte bei gutem Wetter sehr gut, aber bei Kälte oder Nebel war es sehr unzuverlässig. Nun gut, heutzutage ist das Thema eh vorbei, da wir nun an das Fast-Jedermann-DSL-Netz angeschlossen sind 🙂

DSC_0231Wir mussten in den Schnee fallen, Schnee-Engel machen, Muster in den Schnee laufen, die Sonne mit der Hand festhalten und die Windräder und den Schnee aufspritzen lassen beim Laufen – und alles haben wir natürlich wieder in vielen Fotos und diesmal auch Videos festgehalten.

Sonnenhalterung
Sonnenhalterung

Das Abendrot und ein toller Sonnenuntergang krönte diesen schönen Spaziergang und wir kamen nach ca. 5 Kilometern froh gelaunt Zuhaus an. Danke Welt für Deine Farben und die Freude, die Du uns gibst… einfach so.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*